ACHTUNG! Dieser Internet Browser ist nicht aktuell. Um den vollen Umfang von dwg.org zu nutzen, empfehlen wir ein Update Ihrer Software.

Konservatives Basiskurs-System Wirbelsäulentherapie Termine 2020

ACHTUNG: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Zahlung der Teilnahmegebühr direkt zum Abschluss der Registrierung vorgenommen werden muss. Bitte halten Sie entsprechend Ihre Kreditkarte oder Kontodaten bereit. Die Zahlung ist möglich via SOFORT Überweisung, giropay, iDeal oder Kreditkarte. Eine Zahlung via Rechnung ist nicht möglich. Bitte prüfen Sie deshalb unbedingt vorab, dass ein entsprechender Betrag auch über diese Zahlungsmöglichkeiten transferiert werden kann (z.B. eingestelltes Kreditkartenlimit oder Überweisungslimit des betreffenden Kontos).

Wichtiger Hinweis
Bitte beachten Sie, dass die Bescheinigung der Akademie der DWG gGmbH für die Kursteilnahme nur bei kompletter zeitlicher Teilnahme am Kurs ausgegeben wird.
Weitere Informationen zur Veranstaltung wie Programmflyer, Lageplan, Zertifizierung durch die Ärztekammer erhalten Sie vor Kursbeginn per E-Mail.


Detaillierte Informationen zu den einzelnen Modulen (u. a. Tagungsort, Programm, Hotelbuchungsportal) werden bei dem jeweiligen Kurs verlinkt, sobald diese verfügbar sind.

Aktueller Hinweis:
Das konservative Modul 5 wurde aus dem Fortbildungscurriculum des konservativen Basiskurs-Systems gestrichen. Stattdessen ist eine Teilnahme am theoretischen Teil vom Modul 2 aus dem operativen Bereich erforderlich, wenn das gemeinsame Basis-Zertifikat nicht vorliegt. Der theoretische Teil des Modulkurses 2 aus dem operativen Bereich befasst sich mit den klassischen degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule sowie mit der Indikation, Strategie und Technik operativer Versorgungen.

Die Termine für das Basiskurs Modul 2 – Operative Therapie degenerativer Veränderungen der Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäule – AUSSCHLIESSLICH THEORIE sind für 2021 noch in Planung.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie diesen Kurs nicht absolvieren müssen, wenn Sie bereits den operativen Basiskurs Modul 2 absolviert haben bzw. über das Basiszertifikat verfügen.